Momentan nicht verfügbar Momentan nicht verfügbar Momentan nicht verfügbar Momentan nicht verfügbar Momentan nicht verfügbar Momentan nicht verfügbar Momentan nicht verfügbar
Vor Beginn von Renovierungsarbeiten sollte überprüft werden, ob die vorhandene Fassadenbeschichtung Mauerwerk und /oder Putz noch ausreichend vor Witterungseinflüssen, insbesondere Nässe schützt. Ist dies nicht der Fall, reicht ein Anstrich alleine nicht aus und wird nicht zu einem dauerhaften und guten Ergebnis führen.

Um welche Fassadenprobleme handelt es sich dabei:
  • Algen, Moose und Schimmel (oft Hinweis auf feuchte und schattige Wandflächen).
  • abgeplatzte Stellen (Entweder unsachgemässes Aufbringen des Putzes oder einfach nur Alterserscheinung)
  • Wasserflecken (dabei muss bei auftretenden Flecken unterschieden werden, ob diese ihre Ursache im Untergrund haben, oder nachträglich auf die Beschichtung gelangt sind. Sie sind oft ein Hinweis auf tieferliegende Wasserschäden, die dann das Mauerwerk von innen zerstören können.
  • netzförmige Risse (Durch diese Risse kann Feuchtigkeit in das Mauerwerk eindringen und letzendlich großen Schaden verursachen.
  • Risse in den Fugen (müssen abgedichtet werden, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann)


Wir haben Problemlösungen für: weiter ...

Zum Abschalten der Luftblasen bitte auf die ESC-Taste drücken.